Alfresco als „Visionär“ im Magic Quadrant für Enterprise Content Management positioniert

Bewertung basiert auf Zukunftsfähigkeit und Eignung zur Umsetzung

München, 5. November 2012 – Die „Cloud connected“-Plattform von Alfresco, eine Plattform für Enterprise Content Management (ECM), die sich mit der Cloud integriert, ist vom Analystenhaus Gartner im „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ als visionärer Anbieter positioniert. Unternehmen im Quadranten „Visionaries“ zeichnen sich als Innovatoren aus, die sich den Markt mit hoch differenzierten Lösungen völlig neu erschließen.

„Mit der Positionierung als ‚Visionär‘ sehen wir uns voll bestätigt: Es geht heute darum, Business- Nutzern Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, mit denen sie wichtige Unternehmensinhalte erstellen, darauf zugreifen und ihre Inhalte mit anderen teilen können. Indem Alfresco dies ermöglicht, helfen wir unseren Kunden, Partnern und allen Nutzern, großartige Arbeit zu leisten“, sagt John Powell, CEO von Alfresco. „Gleichzeitig unterstützt Alfresco die IT dabei, ein Content- Chaos zu verhindern. Mit der erst vor kurzem vorgestellten Alfresco One Plattform beweisen wir einmal mehr, dass wir Unternehmen genau das bieten, was sie benötigen, um besser, leichter und sicherer zu arbeiten.“

Die Ursachen, warum in Unternehmen die Bereitstellung von Unternehmensinhalten zunehmend chaotischer wird, sind vielfältig: Es gibt immer neue Endgeräte, Mitarbeiter arbeiten verstärkt von unterwegs und die Inhalte, die es zu verwalten gilt, sind sehr unterschiedlich. Alfresco ermöglicht Mitarbeitern, Inhalte nach Bedarf sowohl mit Kollegen im Büro als auch mit Geschäftspartnern außerhalb des Unternehmens auszutauschen – egal von welchem Endgerät aus. Zudem gewinnt die IT-Abteilung wieder die Kontrolle über den gesamten Content. Alfresco bietet hierfür eine Lösung, die kein anderer Hersteller von Enterprise-Software und kein Cloud-Angebot derzeit liefern kann.

Laut Gartner „kann ECM Unternehmen strategisch dabei unterstützen, die Kontrolle über ihre Unternehmensinhalte zu übernehmen. Damit steigern sie ihre Effektivität, fördern die Zusammenarbeit und erleichtern den Informationsaustausch. Als Software-Tool-Set besteht ECM aus einer Reihe von Ressourcen und/oder Anwendungen für Content Life Cycle Management, die ineinander greifen, die aber auch separat verkauft und genutzt werden können.“ (1)

Um mit Kunden oder Partnern außerhalb der Firewall Inhalte auszutauschen, hatten Unternehmen bisher zwei Möglichkeiten: Sie mussten entweder den Zugriff auf interne Systeme von außerhalb zulassen oder sie mussten völlig separate Cloud Services nutzen. Alfresco ist die einzige Lösung, die Menschen, Inhalte, Systeme und Prozesse auf beiden Seiten der Firewall gut abgesichert verbindet und dabei gleichzeitig den IT-Abteilungen ermöglicht, eine Umgebung für das gemeinsame Arbeiten an Content bereitzustellen. Gleichzeitig stellt die IT sicher, dass vertrauliche Inhalte, die nicht in die Cloud gestellt werden sollen, auch wirklich nur innerhalb der Firewall zugänglich sind.

Alfresco adressiert mit der Erweiterung seiner leistungsstarken ECM-Plattform über die Unternehmensgrenzen hinweg – in die Cloud und auf mobile Endgeräte – den gesamten Lebenszyklus von Unternehmensinhalten. Alfresco One verbindet die Alfresco Open-Source ECM- Plattform, die bereits mehr als drei Millionen Mal heruntergeladen wurde, mit Alfresco in der Cloud und ermöglicht so die unterschiedlichsten, hybriden ECM-Szenarien. Bei Entwicklern ist Alfresco ebenso weit verbreitet, wenn es um die Entwicklung von Fachanwendungen geht, bei denen viele Dokumente und andere Inhalte eine zentrale Rolle spielen.

Weiterführende Informationen und Links:

(1) Gartner, Inc. “Magic Quadrant for Enterprise Content Management” von Mark R. Gilbert u.a., 18. Oktober 2012

Über den Magic Quadrant

Gartner unterstützt in seinen Untersuchungsberichten weder bestimmte Anbieter noch deren dargestellte Produkte oder Services. Auch empfiehlt Gartner nicht, nur die Anbieter mit den höchsten Bewertungen zu wählen. Gartners Veröffentlichungen spiegeln die Meinung der Gartner Research Organisation wider und sind nicht als Darstellung von Tatsachen zu interpretieren. Gartner lehnt jegliche Gewährleistung, ausdrücklich oder stillschweigend, in Zusammenhang mit dieser Untersuchung ab, sowie jegliche Gewährleistung für die allgemeine Gebrauchstauglichkeit oder die Eignung für einen bestimmten Zweck.

Über Alfresco

Alfresco hilft herausragenden Unternehmen dabei, ihren Content zu teilen, zu organisieren und zu schützen. Fast 7 Millionen Nutzer in über 180 Ländern weltweit benutzen heute schon Alfresco Enterprise, Cloud, Mobile und Community, um 3 Milliarden Dateien im Griff zu behalten. Ob unterwegs oder im Büro, Alfresco versetzt die Teams von heute in die Lage, Großartiges zu leisten. 2005 gegründet ist Alfresco in London beheimatet, die US-Zentrale befindet sich in Atlanta. Weitere Informationen finden Sie unter http://alfresco.com.

Medienkontakt

Campaignery - Petra Spitzfaden Agilolfingerplatz 9
81543 München
Deutschland
Tel. +49 89 61469093
Mail: alfresco[at]campaignery.com