Alfresco baut Marktpräsenz in Deutschland weiter aus

Projekt „Open Source“: Kooperation mit Anovio AG

München, 6. November 2008 – Alfresco Software hat mit dem IT-Service-Dienstleister Anovio AG aus München einen neuen Partner in Deutschland gewonnen. Der Anbieter der führenden Open-Source-Alternative für die Contentverwaltung in Unternehmen vergrößert damit sein deutsches Netzwerk mit dem Ziel, den Marktanteil seiner erfolgreichen ECM-Software weiter zu steigern. Die Zusammenarbeit der Unternehmen spiegelt einen klaren Trend wieder: Der Reduktion von Investitions- und Betriebskosten durch den Einsatz von Open-Source-Software.

„Mit seiner starken Lösung im Bereich Enterprise Content Management bietet uns Alfresco die Möglichkeit, die Anforderungen unserer Kunden noch besser zu bedienen und unterstützt damit letztlich auch uns in unserem Wachstum“, begründet Bernd Ottens, zukünftiger Vorstand der Anovio AG, die Zusammenarbeit. „Die Open-Source-Lösung von Alfresco überzeugt uns vor allem auch durch ihre Anpassungsfähigkeit – unserem Ziel, bei unseren Kunden möglichst passgenaue Lösungen zu implementieren, können wir damit noch besser gerecht werden.“

„Unser Geschäftsmodell ist darauf angelegt, ein kompetentes und weit reichendes Partner-Netzwerk aufzubauen und so den Marktanteil unserer innovativen ECM-Lösung weiter zu steigern. Wir freuen uns mit der Anovio AG ein Unternehmen gefunden zu haben, das die technologische Innovationskraft sowie das notwendige Know-How bereitstellt, um aus unserer Software das Optimum für den Kunden herauszuholen“, erläutert Thomas Lederer, Director Business Development Deutschland bei Alfresco, die Entscheidung für Anovio.

Als Spezialist für die Standardisierung, Konsolidierung und Validierung von IT-Prozessen und -Infrastrukturen betreut Anovio mit seinen Beratern den gesamten IT-Lebenszyklus von der Planung über die Realisierung bis hin zur Kontrolle von IT-Projekten. Enterprise Content Management ist eine der wichtigen Säulen des Unternehmens mit Hauptsitz in München.

Als Systemintegrationspartner wird Anovio fortan eine breite Palette an Services rund um die Alfresco ECM-Lösung verantworten. Anovio berät seine Kunden in allen Aspekten des Content Managements, passt die Software gemäß den Kundenanforderungen an und integriert sie in die jeweils bestehende Systemlandschaft. Zudem kümmern sich die Münchner auch um die Migration bestehender kommerzieller ECM-Lösungen und bieten 1st- sowie 2nd-Level Support.

Ab November stellt Anovio ein attraktives Alfresco-Starterpaket bereit, mit dem interessierte Kunden die Alfresco-Produktpalette in Verbindung mit den entsprechenden Anovio-Consulting-Leistungen kennenlernen können.

Über Anovio:

Die Anovio AG wurde 2008 gegründet mit Niederlassungen in München und Nürnberg. Spezialisiert auf die Standardisierung, Konsolidierung und Validierung von IT-Prozessen und Infrastrukturen, unterstützt die Anovio ihre Kunden im gesamten IT-Lebenszyklus; von der ganzheitlichen Architektur und Planung über die Begleitung der Realisierung bis hin zur Kontrolle der Ergebnisse. Hierzu setzt Anovio auf kompetente Beraterteams, die folgende Themen abdecken: Enterprise Content Management, IT-Management, Qualitäts- und Testmanagement sowie Business-Intelligence und Data-Warehousing. Weitere Informationen finden Sie unter www.anovio.de