Alfresco baut weltweites Channel-Programm aus

40 Prozent Umsatzwachstum im Channel-Sektor in 2011 erwartet. Oliver Gaus verstärkt Channel Management für die DACH-Region

London/München, 21. Dezember 2011 - Alfresco, die offene Plattform für Social Content Management, verdoppelt weltweit die Zahl seiner Channel-Manager, Channel-Marketing-Manager und Channel-orientierten Vertriebsmitarbeiter. Für die DACH-Region wird künftig Oliver Gaus (48), der bisher ausschließlich als Account-Manager tätig war, diese zusätzliche Funktion erfüllen. In dieser Rolle wird er gemeinsam mit den Partnern in konkreten Kundensituationen aktiv werden. Gaus arbeitet seit September 2011 für Alfresco Deutschland. Zuvor war er unter anderem für Documentum tätig.

Mit dem strategischen Ausbau seines Channel-Programms reagiert Alfresco auf das starke Wachstum im indirekten Vertrieb. Allein 2011 kamen 45 neue Partner hinzu, der Umsatz im Channel wird voraussichtlich um mehr als 40 Prozent steigen. Ziel der Erweiterung ist es, sowohl neue Partner zu gewinnen als auch bestehende bei der Neukundenakquise und bei gemeinsamen Marketingaktivitäten noch besser zu unterstützen. Insgesamt stellt das Unternehmen damit die Weichen, die wachsende internationale Nachfrage nach der Alfresco Plattform auch weiterhin mit einem gut ausgebildeten Netzwerk bedienen zu können. Schließlich ist es Kernaufgabe der Alfresco Channel-Manager und -Direktoren, die Partner auszubilden, anzuleiten und zu unterstützen – und sie in kürzester Zeit zu erfolgreichen Multiplikatoren zu machen. Um dies zu erreichen, formiert Alfresco jetzt ein Channel-Team für die Regionen Latein- und Nordamerika, Italien, Skandinavien, Niederlande, DACH und Indien sowie für Asien und den Pazifischen Raum.

Open Source macht den Unterschied
„2006 sah es so aus, als ob eine Partnerschaft mit Alfresco ein Risiko wäre. Heute, fünf Jahre später, sind wir uns sicher, dass es eine der besten strategischen Entscheidungen war, die wir je getroffen haben. Sie führte uns in eine Phase langanhaltenden organischen Wachstums, hat uns viele spannende Langzeitkunden beschert und uns zu einem hoch profilierten Spezialisten mit exzellentem Know-how gemacht“, so Dr. Michael Schäfer, Vorstand und Bereichsleiter ECM bei der Westernacher Products & Services AG. „Die Partnerschaft mit Alfresco war der Beginn eines bemerkenswerten Vorgangs in den Köpfen unserer Belegschaft – wir sind jetzt auf ‚Mindset 2.0‘. Open Source macht wirklich einen Unterschied!”

Mehr Partner, mehr Wachstum
„Wir sind sehr stolz auf die neuen Partnerschaften, die wir 2011 geschlossen haben und wir investieren weiterhin in unser Programm“, sagt John Powell, CEO von Alfresco. „Wir vergrößern unsere Wachstumsmöglichkeiten, indem wir unsere internen Channel-Ressourcen stärken und dadurch die Schlagkraft unserer Partner erhöhen. In der heutigen Wirtschaftslage ist die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen und Integration auf Basis einer leistungsstarken Open-Source-Plattform anzubieten sehr verlockend. Diese Expansion wird jetzt und in Zukunft sicherstellen, dass unseren bestehenden und zukünftigen Partnern alle Hilfsmittel zur Verfügung stehen, die sie benötigen.”

Zusätzlich zur personellen Verstärkung entwickelt Alfresco eine Fülle von Tools, die den Partnern bei der Steigerung ihres Umsatzes helfen. Dazu zählt ein neues Partnerportal mit Marketingmaterial für Kampagnen, Werkzeugen zur Lead-Generierung, Webinaren, Präsentationen und Vertriebsunterlagen, kurz gesagt: einem kompletten Kommunikationspaket, mit allem was Partner brauchen.

Eine Milliarde Umsatz mit Anpassung, Weiterentwicklung und Integration
Mit fast 2.500 Kunden in 55 Ländern ist Alfresco heute das größte Open-Source-Content-Management-Unternehmen der Welt. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden etwa 70 Prozent der weltweiten Bestellungen durch Systemintegratoren, Partner für OEM und Wiederverkauf realisiert. Der Umsatz, den diese Partner mit Anpassung, Weiterentwicklung und Integration der Alfresco Plattform erwirtschaftet haben, liegt bei knapp einer Milliarde US-Dollar.

Weitere Informationen über das Alfresco-Partnerprogramm unter:
http://www.alfresco.com/de/alfresco-partnerprogramm.

Über Alfresco
Alfresco ist die führende offene Plattform für Social Content Management in mittleren und großen Unternehmen. Rund 2.500 Kunden in 55 Ländern, darunter EADS Astrium, Home Depot, Merck, Michelin und New York Philharmonic, vertrauen auf die Open-Source-Plattform Alfresco für skalierbares Content Management. In enger Zusammenarbeit mit über 300 Partnern und einer sehr dynamischen Open Source Community treibt Alfresco Innovationen im Bereich Enterprise Content Management weltweit voran. Alfresco wurde 2005 von einem Team aus Content-Management-Experten gegründet, darunter auch CTO John Newton und CEO John Powell. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in London, UK. Weitere deutschsprachige Informationen sind über www.alfresco.de abrufbar. Aktuelle Kurznachrichten finden sich bei Twitter unter http://twitter.com/alfresco.

Weitere Informationen erhalten Sie über:

Campaignery - Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
Deutschland
Tel. +49 89 61469093
Mail: alfresco@campaignery.com