Alfresco bietet Integration mit MobileIron AppConnect

Mehr Schutz für Unternehmensdaten und Privatsphäre auf Smartphones und Tablets: Alfresco Mobile für Android wird Teil des MobileIron App Ökosystems.

München/San Mateo (CA, USA), 15. Mai 2014 – Alfresco lässt sich ab sofort mit MobileIron AppConnect integrieren und wird damit künftig seiner Rolle als offene Plattform für Content Management noch besser gerecht. Denn die Zusammenarbeit verbessert den Schutz geschäftsrelevanter Daten auf Android-Smartphones und -Tablets nun noch weiter. Privatsphäre und geschäftlich genutzte Bereiche werden dadurch klar getrennt. Die IT-Abteilung verfügt somit über die volle Kontrolle um Unternehmens-Daten sicher zu verwalten. Gleichzeitig können die Anwender von Alfresco Mobile von unterwegs auf Dokumente und Workflows zugreifen, Inhalte erfassen und mit anderen Mitarbeitern zusammenarbeiten.

MobileIron, ein führendes Unternehmen für mobile IT-Sicherheits- und -Management-Lösungen, unterstützt mit seiner AppConnect Technologie die Entwickler von Apps. Unternehmen, die diese einsetzen, ermöglichen ihren Mitarbeitern ein bestmögliches und vor allem sicheres Arbeiten mit geschäftsrelevanten Apps. Denn diese konfigurieren sich mithilfe von MobileIron AppConnect automatisch und werden auf dem Endgerät in einen sicheren Container gekapselt, in dem Unternehmensdaten, getrennt von persönlichen Daten, geschützt werden. Zudem bietet MobileIron bei der Datenübertragung eine sichere Verbindung und Zugriffskontrolle auf Anwendungsinformationen, ohne eine VPN-Verbindung zu benötigen.

Alfresco ist mit mehr als 1.300 Business-Kunden führend im Markt für Enterprise Content Management (ECM) und gilt als Innovator. Denn Alfresco ist die einzige anpassbare Content-Plattform, die ihren Anwendern derart umfassenden Zugang zu produktivitätssteigernden Tools ermöglicht und die gleichzeitig CIOs, IT-Managern und anderen professionellen Anwendern die nötige, vollständige Sicherheit und Kontrolle liefert. Dabei schließt Alfresco auch die Arbeit auf mobilen Endgeräten ein, indem es den Zugriff auf Dokumenten-Repositories erlaubt und die Zusammenarbeit auf speziell dafür eingerichteten Sites gestattet. Dokumente oder anderer Content, inklusive Bildern und Videos, kann mobil erfasst und direkt mit dem Unternehmens-Server oder der Cloud synchronisiert werden. Dabei werden die Inhalte durch MobileIron AppConnect bestens geschützt.

Hier einige ausgewählte Features, die in Alfresco für MobileIron für Android verfügbar sind:

  • Sicherer Zugang zum Repository von Alfresco One, entsprechend den definierten Zugangsrechten
  • Collaboration-Sites für die gemeinsame Arbeit an Dokumenten
  • Aktivitäten-Feed
  • Dokumentenaustausch mit Apps innerhalb des MobileIron Ökosystems
  • Synchronisierung aktueller Dateien auf das mobile Gerät zur Offline-Ansicht
  • Einrichten von Workflows, beispielsweise zur Abstimmung und Freigabe, sowie Bearbeiten von Workflow-Schritten

„Es war nur konsequent, dass sich Alfresco mit dem führenden Anbieter für mobile IT-Security zusammentut. Gemeinsam ermöglichen wir unseren Kunden höchste Sicherheit und maximalen Komfort beim mobilen Umgang mit Geschäftsdaten”, sagt Martin Musierowicz, Vice President of Worldwide Channels bei Alfresco. „Wir möchten Unternehmen damit ermutigen, ihre mobilen Anwender besser auszustatten und so Mehrwert für ihre Unternehmen zu schaffen – bei aller gebotenen Sicherheit.“

„Unsere Kunden sind sich im Klaren darüber, dass mobiles Content Management einen entscheidenden Faktor bei der ‚Mobilisierung‘ ihrer Geschäftsprozesse bedeutet“, sagt Ojas Rege, Vice President Strategy von MobileIron. „Alfresco unterstützt unsere Kunden, die mit erster Priorität das mobile Arbeiten verbessern wollen (‚mobile first‘), mit einem professionellen Backend für Millionen von Dokumenten und die begleitenden Prozesse.“

Über MobileIron

MobileIron, der führende Anbieter von Enterprise Mobility Management (EMM), will mit seinem Lösungsangebot Unternehmen in aller Welt in die Lage versetzen, Mobilität zu ihrer bevorzugten IT-Plattform zu machen, um ihre Geschäftstätigkeit umzugestalten und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Führende globale Unternehmen verlassen sich auf MobileIrons skalierbare Architektur, schnelle Innovation und bewährten Verfahren als Grundlage ihrer Mobile-First-Initiativen. Dazu gehören 8 der führenden 10 Autohersteller, 7 der führenden 10 Pharmaunternehmen, 5 der führenden 10 Banken, 5 der führenden 10 Anwaltskanzleien und 4 der führenden 10 Einzelhändler. Weitere Informationen unter www.mobileiron.com.

Über Alfresco

Ob im Unternehmen, in der Cloud oder auf mobilen Endgeräten: Mit Alfresco können Teams ihre geschäftlichen Inhalte über eine einzige Plattform teilen, speichern und verwalten. Bereits heute nutzen weltweit mehr als 7 Millionen Anwender in über 180 Ländern Alfresco, um mit anderen zusammenzuarbeiten und über 4 Milliarden Dateien zu organisieren. Führende Unternehmen aus der Fortune 500-Liste gewinnen durch Alfresco Wettbewerbsvorteile. Das 2005 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Maidenhead bei London, die US-Zentrale befindet sich in San Mateo. Weitere Informationen unter http://www.alfresco.de.

Medienkontakt
Campaignery - Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
Deutschland
Tel. +49 89 61469093
Mail: alfresco[at]campaignery.com