NEWS - HYBRID ECM PLATFORM INNOVATION!

Öffentlich-rechtlicher Sozialversicherungsträger von Andorra setzt auf CM-Software von Alfresco

Neues Online-Verarbeitungsservice-Portal der Caixa Andorrana de la Seguretat Social integriert Alfresco - Zusammenarbeit mit spanischem Partner IN2

München, 17. Februar 2009 – Caixa Andorrana de la Seguretat Social (CASS), der öffentlich-rechtliche Sozialversicherungsträger von Andorra, hat die Alfresco Software in sein neues öffentlich zugängliches Online-Verarbeitungsservice-Portal integriert. Alfresco ist Marktführer im Bereich Open Source ECM (Enterprise Content Management).

Die Firma IN2, ein spanischer Alfresco-Partner, gewann den Auftrag für dieses ehrgeizige Projekt im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung. Projektziel war die Aktualisierung und Verbesserung des CASS-Portals im Internet bei gleichzeitigem Ausbau der Online-Verarbeitungsservices des Sozialversicherungsträgers aus Andorra. Dafür wurden für CASS ein Portal und eine Verarbeitungsplattform entwickelt, die das Hinzufügen von Inhalten und Funktionen erlauben, ohne dass hierzu auf spezialisierte Programmierer zurückgegriffen werden muss.

Voraussetzung dafür war zunächst die Definition von drei Anwendungsbereichen, die miteinander in Beziehung stehen: das öffentliche Portal (Nutzeransicht), das private Portal (Administrationsansicht und privater Nutzerbereich) sowie die allgemeine Applikationsadministration (Administrationsansicht für Low-Level-Tasks).

Mit dem Content Management (CM)-System von Alfresco als grundlegendes Repository für die Plattform wurde eine Abwicklung der Dokumentenflüsse im Zusammenhang mit der administrativen Verarbeitung von Dokumenten und Dateien möglich. Zusätzlich zur Lenkung der Dokumentenflüsse erlaubt die Lösung auch die sichere Verarbeitung und Durchführung von Online-Zahlungsvorgängen und elektronischen Prozessen auf Basis von Alfresco.

Registrierte Nutzer können auf den persönlichen Bereich zugreifen und sich nicht nur den Status ihrer aktuellen Prozesse, sondern auch die Prozessprotokolle selbst sowie Anmerkungen zu laufenden Prozessen anzeigen lassen. Content kann dabei entweder im PDF-Format oder in elektronischem Format angezeigt werden. Zur Ausführung eines Prozesses können Nutzer ihre Daten über eine Webmaske eingeben und die Eingabe mit einer elektronischen Signatur bestätigen.

CASS hat mit diesem Projekt sein Portal durch die Implementierung neuer Funktionen und Prozesse für interne und externe Nutzer modernisiert und verbessert – mit der dadurch erreichten Struktur ist es nun möglich, die erforderliche Qualität seiner Client-Services sicherzustellen.

Die implementierte Lösung erlaubt CASS auch die Umsetzung neuer Applikationen auf der jetzt genutzten Plattform. So können in Zukunft auch noch zusätzliche Leistungen neben eigenen Services (Krankmeldungen und Patienten-Entlassungen) und Fremdservices (elektronische Unterschriften der kassenärztlichen Vereinigung) integriert werden.