NEWS - HYBRID ECM PLATFORM INNOVATION!

‘Social Integration‘ von Alfresco und Jive jetzt verfügbar

Neuer Jive Connector ermöglicht plattformübergreifendes Publizieren von Unternehmensinhalten – auch in soziale Netzwerke

London/München, 09. Mai 2012 – Der neue Jive Connector schafft ab sofort eine Verbindung zwischen Jive und Alfresco. Damit kann Unternehmens-Content und Social Content jetzt plattformübergreifend zwischen beiden Anwendungen ausgetauscht werden. Die Integrationslösung bietet Kunden die Möglichkeit, modernste Social-Business-Technologie mit ausgereiftem Enterprise Content Management (ECM) zu verknüpfen. Der Jive Connector ist als Add-On im Rahmen der Alfresco-Subskriptionen „Standard“ und „Enterprise“ verfügbar. Er ist das Resultat einer weltweiten Kooperation, die Alfresco und Jive Software im März letzten Jahres gestartet hatten.

Der Connector ermöglicht zwei Dinge: Erstens kann Alfresco Content damit wie nativer Jive-Content behandelt werden. Zweitens erhält Jive-Content dadurch professionelle Repository-Funktionalitäten. Damit sind Kunden in der Lage, in Alfresco erstellten Content in Jive zu publizieren – und umgekehrt.

Das Verwalten und Zusammenführen von Unternehmensinhalten und Social Content war lange Zeit eine sehr anspruchsvolle Aufgabe. Die meisten Unternehmen hatten sich damit abgefunden, dafür zwei getrennte Systeme zu nutzen. Nun können Dokumente und andere Inhalte zwischen Jive und Alfresco einfach und sicher geteilt werden. So können Anwender beispielsweise den Content und das Publizieren in Alfresco verwalten und steuern und dann einfach über Jive weitergeben.

Die Vorteile und Merkmale der Alfresco-Jive-Integration beinhalten:

  • Plattformübergreifendes Publizieren: Erstellt Content gleichzeitig in Alfresco und Jive und veröffentlicht die Dokumente auf beiden Plattformen. Anwender können darüber hinaus ihre bestehenden Alfresco-Dokumente nutzen, während sie auf der Jive-Plattform arbeiten. Auf diese Weise profitieren sie von den Vorteilen beider Systeme.
  • Gemeinsame Datenbank und Taxonomie: Der Verzeichnisdienst LDAP stellt sicher, dass die Autorenschaft von Dokumenten einheitlich und nachvollziehbar bleibt.
  • Basierend auf Standards: Für die Integration von Alfresco und Jive wird der CMIS-Standard genutzt. Er bietet eine Programmierschnittstelle (API) für Enterprise Content Management.

Der Jive Connector wurde von Alfresco und Jive in enger Zusammenarbeit mit ihrem gemeinsamen Partner, SolutionSet, entwickelt. Damit entstand die erste echte Social Content Management Plattform, mit der bestehende Inhalte in soziale Netzwerke übernommen werden können. Zudem hilft sie, sämtliche Inhalte gut durchstrukturiert zu organisieren.

Das Jive Connector Toolkit ist exklusiv für Kunden von Alfresco Enterprise über das Support-Portal erhältlich. Weitere Informationen zum Toolkit unter: http://www.alfresco.com/jive.

Über Jive Software
Jive Software (Nasdaq:JIVE) ist ein führendes globales Social-Business-Unternehmen. Jive bringt Social-Technology-Innovationen sicher und skaliert aus der Verbraucherwelt in Unternehmen, um die Arbeitsprozesse zu verändern. Die Plattform vereint die Leistungsfähigkeit für große Datenmengen mit Unternehmensintegration und Social-Collaboration-Technologien. Millionen Menschen in den größten Unternehmen der Welt nutzen zur Wandlung ihrer Geschäftsprozesse intern und extern Communities von Jive.

Über Alfresco
Mit Alfresco können Unternehmen ihren Content optimal organisieren, teilen und schützen. Die Alfresco Community umfasst Tausende von Partnern, Kunden und Entwicklern in über 55 Ländern weltweit. Alfresco wurde 2005 mit Firmensitz in London gegründet. Weitere deutschsprachige Informationen sind über www.alfresco.de abrufbar. Aktuelle Kurznachrichten finden sich bei Twitter unter http://twitter.com/alfresco.

Medienkontakt:
Campaignery - Petra Spitzfaden
Agilolfingerplatz 9
81543 München
Deutschland
Tel. +49 89 61469093
Email: alfresco@campaignery.com