NEWS - HYBRID ECM PLATFORM INNOVATION!

Alfresco schließt OEM-Partnerschaft mit alfa Media

Innovatives Multimedia-Redaktionssystem integriert Enterprise Content Management-System von Alfresco

München, 03. Juni 2008 – Der Open Source Enterprise Content Management (ECM)-Anbieter Alfresco und der deutsche Medien-Dienstleister alfa Media haben eine OEM-Partnerschaft abgeschlossen: alfa Media wird die Alfresco-Software komplett in seine alfa MediaSuite, ein modernes Multimedia-Redaktionssystem, integrieren. Mit Alfresco verfügt die alfa MediaSuite damit über ein sehr leistungsfähiges Datenmanagement.

„Als Open-Source-Angebot trifft die ECM-Lösung von Alfresco genau unsere Anforderungen an Skalierbarkeit und Flexibilität, die für heutige Medien-Lösungen unabdingbar sind.“, erläutert Guido Falcenberg von alfa Media. „Die Alfresco-Software ist ein hervorragendes Tool, mit dem wir das Funktionsspektrum unseres Redaktionssystems um wichtige Möglichkeiten erweitern können. Damit erhöht sich die Wertschöpfung unserer Lösung für unsere Kunden weiter und bietet damit beste Voraussetzungen für die zukünftige Ausrichtung moderner Nachrichten-Redaktionen.“

„Anbieter aus dem Medienbereich stellen besonders hohe Ansprüche an die Flexibilität und Dynamik einer Lösung. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit alfa Media einen wirklichen Medienexperten von den Vorteilen der Alfresco-Software überzeugen konnten. Alfresco lässt sich als flexible Open Source-Lösung ideal in vorhandene Medienlösungen integrieren und hat sich im Markt mittlerweile als führendes Konzept etabliert, was auch die große und wachsende Alfresco-Community bestätigt.“, erklärt Thomas Lederer, Director Business Development Deutschland bei Alfresco.

Das Open Source ECM-System von Alfresco verbindet die Flexibilität von Open Source-Software mit der Stabilität einer ECM-Plattform für den Unternehmenseinsatz. Alfresco wird in der neuen alfa MediaSuite-Version das gesamte zugrunde liegende Datenmanagement innerhalb der alfa Media-Lösung übernehmen und die Performance der Lösung damit weiter erhöhen.

Die MediaSuite von alfa Media ist ein zukunftsweisendes Redaktionssystem für die medienneutrale Bearbeitung multimedialer Inhalte, das moderne Redaktionskonzepte wie „Newsdesk“ in idealer Weise unterstützt. Als schlanke Internet-Anwendung können Anwender ihre Texte mit der MediaSuite vollkommen zeit- und ortsunabhängig bearbeiten. Durch eine umfassende Format- und Medienunabhängigkeit garantiert die Lösung darüber hinaus ein Höchstmaß an Wiederverwendbarkeit der Inhalte. Neben allen traditionellen Textfunktionen ist mit der MediaSuite auch eine zuverlässig redundanzfreie Verwaltung aller Text-Elemente möglich.

Die gemeinsam mit alfa Media und Alfresco durchgeführte Integration in die MediaSuite wird bereits in einer ersten Roll-Out-Phase mit ausgewählten Kunden getestet. Bis Ende dieses Jahres wird die neue, Alfresco-gestützte alfa MediaSuite allgemein zur Verfügung stehen.  

Eine Trial-Version von Alfresco steht zum Download zur Verfügung unter: http://www.alfresco.com/products/ecm/enttrial/

Über alfa Media
alfa Media Partner GmbH ist seit 1981 als Software-Entwicklungs- und als Dienstleistungsunternehmen für den Zeitungs- und Medienbereich mit dem Ziel aktiv, praxisorientierte Anwendungslösungen zur Verfügung zu stellen. Die Anwendungsapplikationen beinhalten alle für Zeitungs- und Medienverlage relevanten Prozesse vom administrativen Bereich bis hin zur kompletten Erstellung der Produktplanung, Produktionskontrolle und -steuerung. Anzeigenannahme und -verarbeitung, Redaktion, Produktion sowie Fakturierung, Vertrieb und Marketing werden von entsprechenden Modulen unterstützt. Dabei sind die Anwendungsprogramme unter einer gemeinsamen Betriebssystemstruktur integriert und unterstützen durch eine einheitliche Bedienoberfläche die Kommunikation und Transparenz im betrieblichen Ablauf. Redaktions-, Anzeigen- und Verlagssysteme für die printorientierte Produktion sowie innovative Online-Lösungen haben zum Erfolg von alfa Media beigetragen. alfa Media hat seinen Sitz in Rödermark bei Frankfurt und unterhält Vertriebsstandorte in der Schweiz, Frankreich und den Vereinigten Staaten.