Deutsche Sportausweis GmbH optimiert ihr Dokumentenmanagement mit Alfresco

Über 27 Millionen Sportler können von Alfresco profitieren: Betreiber des offiziellen Ausweissystems deutscher Sportvereine setzt auf Open Source ECM Spezialisten

München, 7. Juli 2010 – Alfresco Software, führender Anbieter von Open-Source Enterprise-Content-Management (ECM)-Software, hat gemeinsam mit der DSA Deutsche Sportausweis GmbH (DSA) ein großes ECM-Projekt initiiert: Für den Betreiber des offiziellen Ausweissystems deutscher Sportvereine, der mit dem Olympischen Sportbund, den Landessportbünden und deutschen Spitzenverbänden kooperiert, implementierte Alfresco ein neues Dokumenten-Management-System. Auf Basis der Alfresco Software wird die DSA nicht nur die Auskunftskapazität ihrer Organisation verbessern, sondern auch ihre gesamten administrativen Geschäftsprozesse effizienter gestalten. Die DSA wird mit der Lösung von Alfresco künftig ein System unterhalten, das für die Ausweisorganisation von 93.000 Vereinen, 100 Spitzenverbänden, 1.000 Unterorganisationen und damit von insgesamt über 27 Millionen Sportler in Deutschland verantwortlich sein wird.

Bei dieser Masse an Informationen ist eine effiziente Verwaltung der Dokumente und Datenbestände von sehr hoher Bedeutung. Bislang wurden die Belege nur offline archiviert und nur verarbeitete Inhalte in die EDV-Systeme übernommen, nicht jedoch die Ursprungsdokumente. Um die Servicequalität in der Vereins- und Sportlerbetreuung zu steigern, suchte die DSA nach einem System, das in die bestehende IT-Architektur passt, aber gleichzeitig auch flexibel und ausbaufähig ist – und wurde bei Alfresco fündig.

Durch das optimierte Management vereinsspezifischer und sportspezifischer Dokumente mit der Lösung von Alfresco hat die Auskunftsfähigkeit der DSA ein völlig neues und verbessertes Niveau erreicht. Da nun zu jeder Anfrage alle benötigten Informationen schnell abgerufen werden können, sank die Dauer der Supportgespräche im firmeneigenen Callcenter deutlich. Schon nach kurzem Einsatz der Alfresco Lösung hat sich die Zahl der Helpdeskfälle signifikant nach unten entwickelt.

„Wir wurden schnell auf die Vorzüge von Alfresco aufmerksam. Die Möglichkeit, das ECM-System durch Open Source kostengünstig und perfekt an unsere IT-Architektur anzupassen und weiter auszubauen hat uns überzeugt. Alfresco bietet uns eine nachhaltige Lösung, die sich auch leicht an veränderte Gegebenheiten anpassen lässt.“, so Marc Oliver Markowski, Head of Project Coordination & Operations bei der DSA. Christian Thiede, Sales Director D-A-CH von Alfresco ergänzt: “Dass sich die DSA mit einem so großem Projekt wie dem Deutschen Sportausweis für Alfresco entscheidet, zeigt, dass wir uns großes Vertrauen erarbeitet haben und immer mehr Entscheider von unserer hocheffizienten Lösung überzeugen können. Anwendungsszenarien wie bei der DSA mit ihren großen Anzahl angebundener Partner zeigen beispielhaft, wie große Unternehmen und Organisationen mit einer flexiblen, offenen Architektur auf Open-Source-Basis viel Geld sparen können, ohne auf neueste Techologie verzichten zu müssen.“

Über DSA Deutsche Sportausweis GmbH (DSA)

Die DSA Deutsche Sportausweis GmbH (DSA) ist der exklusive Betreiber des Systems Deutscher Sportausweis, des offiziellen Ausweissystems deutscher Sportvereine in Koordination von Deutschem Olympischen Sportbund, Landessportbünden und Spitzenverbänden.
Der Deutsche Sportausweis ist Mitgliedsausweis der Vereine, offizielle Community für alle Ebenen des organisierten Sports (www.sportausweis.de) und Vorteilssystem bei teilnehmenden Partnern. Es gibt den Sportausweis als SportVereins-Karte und als SportManagement-Karte für Ehrenamtliche. Sowie als Mitgliedsausweis des Deutschen Turnerbundes (Gymcard) und als Ausweise für alle Ehrenamtlichen im Sport in Niedersachsen (SportEhrenamtscard). Damit ist das System zuständig für 93.000 Vereine, > 100 Spitzenverbände, > 1.000 Unterorganisationen (Stadtsportbünde, Landesfachverbände etc.) und ca. 27 Mio. Sportler ín Deutschland.