NEWS - HYBRID ECM PLATFORM INNOVATION!

Alfresco präsentiert auf der CeBIT zum ersten Mal live in Deutschland seine Alfresco Content Management Cloud-Lösung (Amazon EC2)

Halle 2, Stand B26

Alfresco

Stand: Halle 2, Stand B26 (am Stand von Amazon Web Services am 2. und 3. März 2010)
Ansprechpartner: Luis Sala, Sr. Director, Product Marketing & Alfresco Team Germany

Alfresco präsentiert auf der CeBIT zum ersten Mal live in Deutschland seine Alfresco Content Management Cloud-Lösung (Amazon EC2). Unterstützt vom deutschen Alfresco-Team, wird Cloud-Experte Luis Sala die Vorteile der neuen Alfresco Version erläutern und demonstrieren, wie bequem und schnell sich Alfresco in der Cloud durch die innovative Alfresco-Architektur einrichten und verwalten lässt. Durch die Unterstützung von Cloud Computing und IMAP-Standards in der neuen Alfresco Enterprise 3.2 Version können Alfresco-Kunden ihre gesamten Content Management-Anforderungen mit nur einer einzigen Lösung erfüllen – von Records über Dokumenten- bis hin zum Web-Content-Management, von Collaboration bis hin zur E-Mail-Archivierung oder zum Management digitaler Assets.

Auf der CeBIT finden Sie auch einige unserer Partner, die Sie gerne zu Lösungen rund um Alfresco beraten.

RightScale

Stand: Halle 2, Stand B26 (am Stand von Amazon Web Services am 2. und 3. März 2010)
Ansprechpartner: Herr Uri Budnik

Mit der Cloud Management-Plattform von RightScale können Unternehmen über die RightScale ServerTemplates die Open Source ECM-Lösung von Alfresco innerhalb nur weniger Minuten implementieren. Auf diese Weise lässt sich ganz einfach ein vollständig konfigurierter Alfresco-Cluster mit Fehlertoleranz und Load Balancing einrichten. Die Cloud-Bereitstellungen von Alfresco über die RightScale-Plattform ermöglichen eine automatische Skalierung und damit Anpassung an ein großes Spektrum unterschiedlichster Anforderungen von Alfresco ECM-Kunden, je nach Anzahl der Projekte, der an jedem Projekt beteiligten Personen sowie der geografischen Standorte der Anwender.

Weitere Informationen: www.rightscale.com

Ancud-IT Beratung GmbH

Stand: Halle 2, Stand D38 (164)
Ansprechpartner: Herr Adrian Kraus

Als lizenzierter Partner und Systemintegrator informieren wir ausführlich über das Open Source Dokumentenmanagement von Alfresco. Weiteres Thema an unserem Stand: Collaboration und Enterprise Portale mit Liferay. Unseren diesjährigen Schwerpunkt widmen wir dem spannenden Feld der Open Source Business Intelligence. Besuchen Sie uns auf der CeBIT, Halle 2, Stand D38 (164).

Weitere Informationen: www.ancud.de

ARITHNEA GmbH

Stand: Halle 6, Stand J36 (am Stand von e-Spirit)
Ansprechpartner: Frau Danielle Rietsch & Herr Nico Rehmann

Als lösungsorientierter IT-Spezialist führt der Alfresco-Partner ARITHNEA Projekte in den Bereichen Content Management (CMS/ECM), Product Information Management (PIM) und E-Commerce durch. Der reibungslose Ablauf und der Erfolg dieser Projekte sind neben dem technischen Know-How auf die internationale Projektmanagement-Zertifizierung der Mitarbeiter zurückzuführen. Die Leistungen umfassen wahlweise die qualifizierte Beratung, Konzeption, Entwicklung und das Application Management von IT-Projekten bis zur Schulung der Anwender.

ARITHNEA präsentiert auf der CeBIT das CMS-Modul „DMS connect“, mit dem auf Dokumenten Management Systeme wie SharePoint oder Alfresco zugegriffen werden kann. Dieses Modul basiert auf CMIS, dem neuen Standard „Content Management Interoperability Services“, dem sich marktführende Hersteller wie Microsoft, Oracle, SAP, Alfresco u.a. verschrieben haben.

Weitere Informationen: www.arithnea.de

eDoc solutions AG

Stand: Halle 3, Stand H20
Ansprechpartner: Herr Stefan Rechs

Über die eDoc Gruppe: Die Unternehmen der eDoc Gruppe sind als unabhängige Unternehmen seit 1990 anerkannte Spezialisten für ganzheitliche, prozessorientierte Archiv-, DMS-, Workflow- und ECM-Lösungen. Die eDoc Gruppe positioniert sich mit dieser Kernkompetenz als Komplettanbieter für den Kunden. Auf Basis der führenden ECM Systeme von d.velop, Alfresco und Microsoft bietet die eDoc Gruppe echten One-Stop-Supply mit der jeweils höchsten Zertifizierung. Darüber hinaus liegt der Fokus auf ECM-Integrationen in ERP-Standardapplikationen, insbesondere auf die Systeme von SAP und Microsoft. Beginnend mit der professionellen Beratung und dem Lösungsdesign, über die Einführung und Wartung der ECM Lösungen bis hin zur Übernahme der kompletten Betriebsführung, agieren die Unternehmen der eDoc Gruppe als zentraler Ansprechpartner für den Kunden.

Weitere Informationen: www.edoc.de

it-novum GmbH

Stand: Halle 2, Stand D38 (124)
Ansprechpartner: Herr Andreas Hoffmann

Dokumentenmanagement wird selten als Stand-alone-Lösung eingesetzt. Fast immer besteht die Notwendigkeit zur Einbindung in Drittsysteme. Durch die offenen Technologien lässt sich Alfresco in vielen Integrationsszenarien einsetzen, z.B. bei der Anbindung an ERP-Systeme wie SAP, im Bereich der Dokumentenerfassung (Scan-Software) oder wenn es um die Frage der rechtssicheren Archivierung geht. Für die Integration von Alfresco in SAP hat it-novum eine Schnittstelle zum SAP Content Server entwickelt. Damit lassen sich Daten aus SAP nach Alfresco importieren und in Alfresco erzeugte Dokumente und ihr Inhalt nach SAP austauschen. Weitere Integrationsmöglichkeiten bietet it-novum für die Erfassung von Dokumenten die durch Kofax oder AutoStore erstellt werden.

Weitere Informationen: www.it-novum.com