Alfresco Consulting

Optimieren Sie Ihre Investition in Alfresco durch Zusammenarbeit mit den Experten. Tausende von Unternehmen nutzen Alfresco zur Verwaltung ihres Contents, und unsere Alfresco-Berater haben direkt an unzähligen praxisnahen Bereitstellungen mitgewirkt. Es überrascht nicht, dass die meisten Organisationen äußerst komplex strukturiert sind. Dementsprechend können auch Content-Management-Projekte genauso komplex sein. Für unsere Experten ist das jedoch nichts Neues und können Sie von daher in jeder Projektphase erfolgreich begleiten.

Los geht's

Alfresco Consulting-Pakete

Unser Team bietet zielgerichtete, spezifische Hilfestellung in jeder Phase Ihrer Projektimplementierung an. Unsere Pakete bieten klare Ziele und Leistungen und sollen Sie unterstützen, unabhängig davon, ob Sie ein Kunde mit detaillierten Supportanforderungen oder ein Partner sind, der den Rat von Experten wünscht. 

Verfügbare Pakete

Kick Start – 5 Tage

  • Unterstützung beim Aufbau der Alfresco Architektur
  • Durchführung und Dokumentierung der BASIC-Installation
  • Überprüfung der Anforderungen und fallspezifische Ratschläge zum Design und Projektplan
  • Dokumentierung der Best Practices und Optionen
  • Risikoanalyse des Projektplans und der Architektur
  • Analyse des Schulungsbedarfs

Überprüfung der Systemarchitektur – 5 Tage

  • Überprüfung der Kundenanforderungen
  • Überprüfung der Lösungsarchitektur und Integrationspunkte
  • Überprüfung des kundenspezifischen Alfresco Codes und der Konfiguration
  • Überprüfung der vorgeschlagenen Architektur
  • Dokumentation der Best Practices und der Optionen
  • Empfehlung von notwendigen Änderungen für einen verbesserten Betrieb der Alfresco-Plattform

Konfiguration und Leistungsoptimierung – 5 Tage

  • Definition des Ziel-Anwendungsfalls und der Lastanforderungen
  • Einrichtung bzw. Anpassung vorhandener Stresstests (z. B. JMeter)
  • Erfassung der Alfresco Performance
  • Diagnose von Engpässen oder Leistungsabfällen
  • Durchführung von Konfigurationsänderungen in Alfresco mit erneutem Test
  • Empfehlung von Konfigurationsänderungen für Drittprodukte
  • Hardware-Empfehlungen

Benchmarking – 5 Tage

  • Erfassung der Kundenanforderungen
  • Gleichzeitige Benutzer
  • Anzahl gleichzeitig hinzugefügter Dokumente
  • Gleichzeitige Lese-/Suchvorgänge
  • Einsatz von Alfresco QA JMeter zur Ermittlung der Konfigurationsanforderungen des Kunden
  • Dokumentierung der Best Practices und der Optionen

Vorbereitung auf Alfresco 4.0 – mindestens 10 Tage

  • Statusüberprüfung und -berichterstattung in einer nicht produktiven Umgebung als Testlauf für die Produktivphase
  • Erstellung des Alfresco 4.0 Upgrade-Plans mit Festlegung der Tätigleiten in der nicht produktiven Umgebungen
  • Unterstützung für das interne Team beim Kunden während des Upgrades in einer nicht produktiven Umgebung.
  • Regressionstest des Upgrades und Dokumentierung aller Ergebnisse und Empfehlungen
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden zur Beantwortung von Fragen bezüglich des nicht produktiven Upgrades
  • Unterstützung beim Verfassen eines formellen Upgrade-Plans inklusive eines Zeitplans für das Upgrade in der Produktivumgebung
  • Unterstützung für den Kunden bei grundlegenden, fachlichen Tests und Aufbau von Kenntnissen, um die Akzeptanz der Endbenutzer und den reibungslosen Verlauf des Upgrades im Unternehmen zu gewährleisten.
  • Bereitstellung von Demos mit den neuen Hauptfunktionen für das interne Team beim Kunden, so dass die Mitarbeiter die Vorteile von 4.0 nach dem Upgrade nutzen können.
  • Nicht im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade des kundenspezifischen Codes und Datenmigration von Lucene auf SOLR
  • Im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade der standardmäßigen Subsystemkonfiguration (z. B. auth und alfresco-global.properties)

Upgrade – mindestens 5 Tage

  • Upgrade einer vorhandenen Alfresco Installation
  • Repository mit weniger als 1 Mio. Knoten
  • Upgrade der Testumgebung
  • Regressionstest-Upgrade der Testumgebung
  • Regressionstest des Upgrades und Dokumentierung aller Ergebnisse und Empfehlungen
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden zur Beantwortung von Fragen bezüglich des nicht produktiven Upgrades
  • Unterstützung beim Verfassen eines formellen Upgrade-Plans inklusive Zeitplan für das Upgrade in der Produktivumgebung
  • Unterstützung für den Kunden bei grundlegenden, fachlichen Tests und Aufbau von Kenntnissen, um die Akzeptanz der Endbenutzer und den reibungslosen Verlauf des Upgrades im Unternehmen zu gewährleisten.
  • Nicht im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade des kundenspezifischen Codes und Migration von Lucene auf SOLR
  • Im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade der standardmäßigen Subsystemkonfiguration (z. B. auth und alfresco-global.properties)

Community Migration - 3 Tage (+ 1 Tag pro zusätzlichem Cluster-Knoten)

  • Statusüberprüfung und -berichterstattung in der nicht produktiven Umgebung als Testlauf für die Produktion
  • Migration der nicht produktiven Umgebung beim Kunden von Community auf Alfresco Enterprise 4.x Version
  • Regressionstest des Upgrades und Dokumentierung aller Ergebnisse und Empfehlungen
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden zur Beantwortung von Fragen bezüglich des nicht produktiven Upgrades
  • Unterstützung beim Verfassen eines formellen Upgrade-Plans inklusive Zeitplan für das Upgrade in der Produktivumgebung
  • Nicht im Serviceumfang inbegriffen: Migration des kundenspezifisch entwickelten Codes
  • Im Serviceumfang inbegriffen: Empfehlungen zur optimalen Migration des kundenspezifischen Codes auf Enterprise

Anwendungs- oder Plugin-Überprüfung – mindestens 5 Tage

  • Hilfestellung bei der Entscheidung zum Aufbau kundenspezifischer Anwendungen gemäß der Best Practices
  • Validierung des kundenspezifischen Codes und der Entwicklungsumgebung
  • Empfehlungen für Verbesserungen und Best Practices zur Leistungssteigerung, Skalierbarkeit und Erhaltung der Upgrade-Fähigkeit auf spätere Versionen und der strategischen Alfresco Roadmap.

Web Content Services – mindestens 10 Tage

  • Bereitstellung von Demos mit den neuen Hauptfunktionen für das interne Team beim Kunden, so dass die Mitarbeiter alle Vorteile von Alfresco 4.x nach dem Upgrade nutzen können.
  • Statusüberprüfung und -berichterstellung, Anwendungsfälle und jegliche kundenspezifischen Anwendungen oder Integrationen der Alfresco Plattform.
  • Empfehlungen und Optionsbewertung zum Übergang vom Alfresco WCM Produkt auf Alfresco WQS, Crafter (ein Plugin von Alfresco) oder ein anderes Webservices-Produkt.
  • Unterstützung bei der Entscheidung zum Neuaufbau kundenspezifischer Anwendungen je nach Best Practices
  • Validierung des kundenspezifischen Codes und der Entwicklungsumgebung
  • Empfehlungen für Verbesserungen und Best Practices zur Leistungssteigerung, Skalierbarkeit und Erhaltung der Upgrade-Fähigkeit auf spätere Versionen und der strategischen Alfresco Roadmap.
  • Erstellung des Alfresco 4.x Upgrade-Plans mit Festlegung der Tätigkeiten in der nicht produktiven Umgebungen
  • Unterstützung für das interne Team beim Kunden während des Upgrades in einer nicht produktiven Umgebung.
  • Regressionstest des Upgrades und Dokumentierung aller Ergebnisse und Empfehlungen
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden zur Beantwortung von Fragen bezüglich des nicht produktiven Upgrades
  • Unterstützung beim Verfassen eines formellen Upgrade-Plans inklusive eines Zeitplans für das Upgrade in der Produktivumgebung
  • Unterstützung für den Kunden bei grundlegenden, fachlichen Tests und Aufbau von Kenntnissen, um die Akzeptanz der Endbenutzer und den reibungslosen Verlauf des Upgrades im Unternehmen zu gewährleisten.
  • Nicht im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade des kundenspezifischen Codes und Datenmigration von Lucene auf SOLR
  • Im Serviceumfang inbegriffen: Upgrade der standardmäßigen Subsystemkonfiguration (z. B. auth und alfresco-global.properties)

Zudem bieten wir zusätzliche, nahezu maßgeschneiderte Pakete an

  • Unterstützung bei der Produktivsetzung – mindestens 5 Tage
  • Entwickler-Enablement – mindestens 5 Tage
  • Problem-Eskalation – mindestens 5 Tage

Gratis-Serviceleistungen

Schulung vor Ort

Ein zertifizierte Berater von Alfresco arbeiten mit Ihrem Team zusammen und bieten Ihnen die Schulung an, die Sie für Ihre spätere erfolgreiche Arbeit benötigen. Kontakt: training@alfresco.com