Alfresco Community Edition | ECM für technisch Begeisterte

Open-Source-ECM

Die Alfresco Community Edition ist eine innovative Open-Source-Plattform für Enterprise Content Management in nicht kritischen Umgebungen. Sie wird unter der LGPLv3-Lizenz vertrieben und kann kostenlos heruntergeladen werden. Da sie ohne Support angeboten wird, eignet sie sich am besten für Entwickler und technisch Begeisterte, die die zusätzlichen Unternehmensfunktionen von Alfresco One nicht benötigen.

Jetzt herunterladen
Offenes Content Management

Offenes Content Management

Mithilfe der Alfresco Community Edition können Organisationen jede Art von Content verwalten – von Office-Dokumenten bis hin zu gescannten Bildern und technischen Zeichnungen. Die häufig genutzte Lösung ist eine zuverlässige Content-Managment-Plattform mit CMIS-kompatiblem Repository. Nutzer können von überall aus auf Content zugreifen und effizient zusammenarbeiten.

  • Einfache, benutzerfreundliche Zusammenarbeit über die Alfresco Share-Weboberfläche
  • Integration mit bekannten Anwendungen wie Microsoft Office und Google Docs
  • Nativer Zugriff auf Alfresco als natives Netzlaufwerk auf Windows- oder Mac-Systemen
  • Support für Alfresco Mobile-Apps für iOS und Andriod (mit SDKs)
  • Erweiterbar über zahlreiche Standard-APIs und Community-Add-Ons
Wartung durch Alfresco und die Community

Wartung durch Alfresco und die Community

Alfresco Community Edition wird von Alfresco Software mit Unterstützung der aktiven Community aus Tausenden von Entwicklern weiterentwickelt und gewartet. Alfresco bietet keinen Support für die Alfresco Community Edition. Die Alfresco Community Edition bietet:

  • Eingeschränkte QA für einen einzelnen Open-Source-Stack durch das Alfresco-Entwicklungsteam
  • Regelmäßige stabile, vom Alfresco-Entwicklungsteam veröffentlichte Releases
  • Nächtliche Builds mit neuesten Funktionen
  • Bugfixes von Alfresco nur für die aktuelle Version
  • Quellcode öffentlich verfügbar
Jetzt herunterladen
Support-Optionen

Support-Optionen

Alfresco und seine zertifizierten Partner bieten keinen Support für die Alfresco Community Edition. Es gibt jedoch eine aktive Community an Open-Source-Entwicklern, die über Foren, Wiki und Online-Chats zusammenarbeiten.

Machen Sie mit! Werden Sie Teil der Alfresco-Community.

Systemanforderungen

Systemanforderungen

Die Alfresco Community Edition wird als Java Web Application bereitgestellt und kann auf verschiedenen Betriebssystemen, Anwendungsservern und Datenbanken ausgeführt werden. Der gängiste Stack ist der folgende:

  • 64-Bit Red Hat Enterprise Linux (Ubuntu und SUSE werden auch häufig verwendet)
  • JDK 8
  • Apache Tomcat
  • MySQL oder PostgreSQL
Alfresco One erkunden

Sie brauchen eine zuverlässige Unternehmenslösung?

Wenn Sie geschäftskritische Inhalte in einer Produktionsumgebung verwalten, bietet Ihnen Alfresco One die nötige Skalierbarkeit, Sicherheit und Leistungsfähigkeit mit Funktionen wie Clustering, Datenverschlüsselung im Speicher, einfache Verwaltung und zahlreiche Zusatzmodule, wie z.B. Module für Analyse und Medienverwaltung oder den Transformation Server. Alfresco One ist eine Hybrid-ECM-Plattform und bietet automatische Synchronisierung zwischen on-premises Repositorys und der Cloud, um auch externen Partnern Zugriff auf Inhalte und Prozesse zu geben.

Unterschiede zwischen Alfresco One und Alfresco Community Edition

Wartung durch Alfresco und die Community