Vorstandsmitglieder

Doug Dennerline

CEO, Alfresco

Doug Dennerline ist der CEO von Alfresco. Vor seiner Tätigkeit bei Alfresco diente Doug Dennerline als President von SuccessFactors, wo er für den weltweiten Vertrieb, für Professional Services, Marketing, Kundenerfolg, Lösungs-Consultants und das strategische Consulting verantwortlich war. Doug Dennerline war auch Executive Vice President von Enterprise Sales bei Salesforce. Vor seiner Tätigkeit bei Salesforce war Doug Dennerline in verschiedenen Positionen bei Cisco beschäftigt. Unter anderem leitete er die Webex Group als Senior Vice President der Collaboration Software Group. Doug hat einen Bachelor of Science in Betriebswirtschaft der Arizona State University.

John Newton

CTO, Alfresco

John Newton, CTO und Chairman, blickt auf eine der längsten und einflussreichsten Karrieren auf dem Gebiet des Content Management zurück. 1990 war John einer der Mitbegründer von Documentum®. Er konzipierte und leitete die Entwicklung des führenden Unternehmens in Content Management. Die Firma wurde von EMC® übernommen. Im Verlauf der nächsten zehn Jahre erfand er viele der Konzepte, die heutzutage in der Branche verwendet werden. Zudem baute er die Marketing- und Professional Services-Organisationen von Documentum in Europa auf. John fungiert auch als Entrepreneur-in-Residence bei Benchmark Captial. John war einer der Gründungsmitglieder des Ingenieurwesens bei Ingres®, wo er an der Entwicklung der ersten kommerziellen relationalen Datenbank mitbeteiligt war. John schloss mit einem BS in Electrical Engineering and Computer Science an der University of California Berkeley ab.

John Powell

Mitbegründer, Alfresco

John Powell ist Vorstandsmitglied und Mitbegründer von Alfresco und blickt auf eine 25-jährige Erfahrung im Verkauf und Betrieb von Unternehmenssoftware zurück. Vor seiner Tätigkeit bei Alfresco war John Powell für den weltweiten Betrieb bei Business Objects® zuständig. Während seiner Zeit bei Business Objects wuchs das Unternehmen um 50 % pro Jahr auf 415 Millionen USD und erreichte eine Marktkapitalisierung von über 6 Milliarden USD. Business Objects wurde später von SAP für 6,8 Milliarden USD erworben. Powell gründete Business Objects UK 1991 und baute die Organisation in Großbritannien und danach weltweit zu einem der erfolgreichsten Business Intelligence-Unternehmen auf. Vor seinem Einstieg bei Business Objects war John Powell in Vertriebsmanagementpositionen bei Oracle® und Comshare® tätig. Er hat einen BS First Class der Birmingham University.

Kevin Comolli

Investment Team, Accel Partners

Kevin trat Accel im Jahr 2000 bei und ist seit 26 Jahren aktiv in internationalen Startup-Unternehmen, im allgemeinen Management und an Venture Capital-Investitionen beteiligt. Kevin ist für die Investitionen von Accel London in Alfresco, Atlassian, Etsy, Getjar, Knewton, Lot18, Simplivity, Supercell und Varonis verantwortlich. Kevin leitete die Investitionen von Accel in Playfish (von Electronic Arts übernommen), Diligent (von IBM übernommen), Icera (von Nvidia übernommen) und Cape Clear (von Workday übernommen). Vor seiner Tätigkeit bei Accel arbeitete Keven vier Jahre lang als ein in London basierter Partner bei Doughty Hanson & Co. Vor seinem Beitritt bei Doughty Hanson & Co. war Kevin zwei Jahre lang als Executive Director bei Goldman Sachs International tätig. Vor seiner Tätigkeit bei Goldman Sachs arbeitete Kevin 14 Jahre lang bei Fanuc, dem weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Robotik und der numerischen Steuerung. Fanuc entwickelt und liefert Vollautomatisierungssysteme, die erweiterte Hardware, Software und Kommunikationstechnologie einbinden. In den 14 Jahren seiner Tätigkeit bei Fanuc hielt er verschiedene Positionen im Verwaltungsrat, dem Management, Vertrieb, Marketing und im technischen Bereich in EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) und den USA inne. Kevin ist ein aktives Mitglied des Weltwirtschaftsforums und ist im Auswahlausschuss des WEF Technology Pioneers Program. 1982 erwarb Keven einen BS-Abschluss mit höchster Auszeichnung in Engineering von der Northwestern University. 1987 erhielt er seinen MBA von der Harvard Business School.

Robin Vasan

Managing Director, Mayfield Fund

Robin Vasan ist ein Entrepreneur und Investor auf dem Gebiet der Software. Er investiert in die Themen Mobiltechnologie, Cloud/SaaS und Big Data. Seine derzeitigen Investitionen schließen Alfresco, Centrify, CloudPhysics, Couchbase, EasilyDo, Marketo, ServiceMax und Webroot ein. Vor seiner Tätigkeit bei Mayfield Fund 1999 war Robin Gründer bzw. Hauptmitglied mehrerer erfolgreicher Software-Startups, unter anderem CATS Software, Infinity Financial Technology (von SunGard übernommen) und Risk Management Solutions Robin hat einen MBA-Abschluss von der Harvard Business School und einen BAS-Doppelabschluss im Wirtschaftsingenieurwesen und Ökonomie von der Stanford University. Robin wird vom InfoWorld-Journal als Top-Open-Source-Investor anerkannt und er hält häufig Vorträge bei Technologie- und Venture Industrie-Veranstaltungen.

Lars Björk

CEO, QlikView

Lars Björk leitet QlikTech als CEO und ist Mitglied des Verwaltungsrats der Firma. 2010 leitete er die IPO (Börseneinführung) der Firma an der NASDAQ, die als eine der Top-Tech-IPOs des Jahres galt. Unter seiner Leitung erlebte QlikTech ein andauerndes enormes Wachstum von beinahe 300 %. Herr Björk gilt als Autorität und Befürworter einer Unternehmenskultur, die sich durch einen zugänglichen Managementstil auszeichnet. Seine Artikel sind in der New York Times, Forbes und Harvard Business Review erschienen und er hält Vorträge bei Konferenzen, unter anderem anlässlich des CEO2CEO Leadership Summit. Er nahm am Weltwirtschaftsforum teil, wurde als nationaler Preisträger in der Technologiekategorie mit dem Ernst & Young Entrepreneur of the Year-Titel ausgezeichnet und wurde eingeladen, am e-G8-Forum zu sprechen. Letztlich wurde er zur Teilnahme an Startup America eingeladen, einer Initiative des Weißen Hauses in Washington D. C. zur Förderung des Unternehmertums. Vor seiner Tätigkeit bei QlikTech hatte Herr Björk mehrere Positionen als CFO bei Firmen wie ScandStick und Resurs Finance inne. Er hat einen MBA-Abschluss von der Universität Lund in Schweden und einen Abschluss als Ingenieur von dem Technical College in Helsingborg.